home-icon
de | en

Kassel auf der ITB 2016

Learning from Athens in Berlin: Kassel auf der ITB 2016 Vom 9. bis 13. März 2016 ist es wieder soweit: Die Internationale Tourismusbörse (ITB) in Berlin öffnet ihre Pforten.

Learning from Athens in Berlin:
Kassel auf der ITB 2016

Vom 9. bis 13. März 2016 ist es wieder soweit: Die Internationale Tourismusbörse (ITB) in Berlin öffnet ihre Pforten und präsentiert reiselustigen Besuchern sowie dem Fachpublikum und Journalisten Urlaubsträume aus Deutschland und aller Welt. Auch Kassel wird natürlich wieder dabei sein, und das erneut mit gleich zwei Präsentationen: Neben dem eigenen Counter in der Hessenhalle ist die documenta-Stadt auch an einem gemeinsamen Stand mit der Museumslandschaft Hessen Kassel in der CultureLounge (Halle 16) vertreten. 

Termin für Presse und Tourismusbranche zur documenta 14

Apropos documenta: Die im kommenden Jahr in Athen (8.4.–16.7.2017) und Kassel (10.6.–17.9.2017) stattfindende Weltkunstausstellung wird auf der Präsentation Kassels in Berlin eine wichtige Rolle spielen. Die documenta gGmbH lädt am Freitag, den 11. März, ab 10 Uhr zu einem Termin für Presse und Vertreter der Tourismusbranche unter dem Titel „documenta 14. Auf dem Weg von Athen nach Kassel: Die Macher geben Einblick in den Stand der Planung“ ein. Sprechen werden Annette Kulenkampff, Geschäftsführerin documenta gGmbH, Andreas Bilo, Geschäftsführer Kassel Marketing GmbH und Maria Logotheti, Leiterin der Athens Development und Destination Management Agency. 

Im Anschluss daran wird es in der CultureLounge bei einem Frühstücksimbiss die Möglichkeit zu individuellen Gesprächen geben. 

Kassel-Highlights 2016 und Ausblick auf 2017

Mit genau 903.719 Übernachtungen und 506.324 Gästeankünften war das Jahr 2015 wieder ein Rekordjahr für den Tourismus in Kassel. So viele Gäste gab es in der Stadt an der Fulda selbst in einem documenta-Jahr noch nie. Auch im Hinblick auf die Übernachtungszahlen wurden lediglich im documenta-Jahr 2012 mit nahezu 948.000 mehr Übernachtungen registriert. 

Das Ziel von über 1 Millionen Übernachtungen für das documenta-Jahr 2017 liegt somit in greifbarer Nähe.

Auch in diesem Jahr hat Kassel bereits zahlreiche Highlights zu bieten, die das Messeteam von Kassel Marketing den ITB-Besuchern auf gewohnt charmante Weise nahebringen wird. Neben der neuen GRIMMWELT auf dem Weinberg sind dies unter anderem die Eröffnung des neu gestalteten Kasseler Stadtmuseums am 18. Juni 2016, die Wiedereröffnung des Hessischen Landesmuseums im Dezember 2016 und als Vorausschau auf 2017 natürlich die Feierlichkeiten zum 300sten Geburtstag am 4. Juni 2017 des Herkules-Monuments im UNESCO-Welterbe Bergpark Wilhelmshöhe. 

Darüber hinaus werden die Kasseler den Messebesuchern auch wieder topaktuellen Lesestoff mit auf den Weg geben können – beispielsweise der neue Prospekt „WELTKULTUR IN KASSEL“ sowie zum Thema „KASSEL Festivals und Events 2016“. 

„Kassel wird sich den Besuchern der ITB auch in diesem Jahr wieder als attraktive Kultur- und Welterbestadt präsentieren, deren Besuch sich zu jeder Jahreszeit und auch in documenta-freien Zeiten lohnt“, so Andreas Bilo, Geschäftsführer Kassel Marketing GmbH. „Natürlich sorgt bereits jetzt die documenta 14 für außergewöhnlich viel internationale Aufmerksamkeit und zusätzliche Impulse. Ich freue mich mit meinem Team auf spannende Tage und viele interessante Gespräche in der Bundeshauptstadt!“

 

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Seite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Einzelheiten entnehmen Sie bitte den DatenschutzbestimmungenOK