home-icon
de | en

Kultur-Highlights und Hessen-Glücksrad:

Kassel auf der ITB Berlin

IMG-20170313-WA0002.jpg

In der Hessenhalle warb Kassel Marketing Seite an Seite mit der GrimmHeimat Nordhessen sowie dem Kassel Airport für die documenta-Stadt. Hier führten Hubert Henselmann, Bereichsleiter Tourismus, sowie Wilma Schäfer und Lars Reichert, die für die Auslandsvermarktung zuständig sind, intensive Fachgespräche mit Vertretern der Reisebranche aus dem In- und Ausland. Doch auch Spaß und Unterhaltung kamen nicht zu kurz: Melania Schäfer und Lea Würth, Mitarbeiterinnen der Kassel Marketing Tourist Information, drehten unermüdlich das Hessenglücksrad, an dem es documenta-Eintrittskarten, Welterbe-DVDs und viele andere attraktive Preise zu gewinnen gab.

20170308_150338.jpg

Bei der parallel stattfindenden Kassel-Präsentation in der CultureLounge (Halle 16) stand in diesem Jahr natürlich die documenta 14 im Mittelpunkt. Ein weiteres zentrales Thema war der 300. Geburtstag des Herkules, der mit einer Sonderausstellung im Schloss Wilhelmshöhe und einem großen Sommerfest im Bergpark gefeiert wird.

IMG_20170309_130529.jpg

Für die anwesenden Kulturjournalisten wurden zudem in der ConferenceLounge ein Fachvortrag angeboten, bei dem neben dem Herkules-Jubiläum die „Kasseler Gartenkultur“ als neues Veranstaltungsformat vorgestellt wurde, das am Muttertagswochenende 13.-14. Mai Premiere feiert. Sowohl beim Fachpublikum als auch bei den reiselustigen Besucher an den Publikumstagen stießen die Kassel-Präsentationen auf reges Interesse, sodass das Team von Kassel Marketing rundum zufrieden sein konnte mit dem diesjährigen Messeauftritt. In diesem Sinne: Tschüss Berlin – und herzlich willkommen bei uns in Kassel!

 

IMPRESSIONEN VON DER ITB 2017

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Seite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Einzelheiten entnehmen Sie bitte den DatenschutzbestimmungenOK